Im Frühjahr des Jahres hat die Gemeindeverwaltung mit dem Spielplatzkonzept eine umfangreiche Dokumentation über den Zustand der Schermbecker Spielplätze der Politik vorgelegt.

spielplatz

Mit Hilfe dieses Konzeptes soll die Politik nun über folgende Fragen diskutieren:

  • Gibt es ein ausreichendes und flächendeckendes Spielplatzangebot?
  • Welche Spielplätze sind aufgrund des demographischen Wandels möglicherweise nicht mehr nötig?
  • Welche Spielplätze sind zur Attraktivitätssteigerung besonders weiterzuentwickeln?
  • Welche Spielplätze sind von ihrer Ausstattung her nicht dem Benutzerkreis angemessen und wie sollte eine entsprechende Ausstattung aussehen?
  • Welche Mittel sind in den nächsten Jahren erforderlich?

Die CDU-Fraktion hat sich im Rahmen einer Arbeitsgruppe mit dieser Fragestellung beschäftigt.

Die ersten Ergebnisse der Arbeitsgruppe sollen nun offen diskutiert werden. Zu diesem Zwecke findet am 22. Mai 2012 um 19.30 Uhr eine offene Mitgliederversammlung in der Gaststätte Overkämping statt. Neben den Mitgliedern der CDU sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen um mitzureden und sich mit dem Thema zu beschäftigen. Die CDU hofft daher auf eine rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

Die Ergebnisse der Versammlung sollen dann in die Beratungen der CDU-Fraktion am 04.06.2012 fließen. Am 06.06.2012 tagt dann der Betriebsausschuss zu diesem Thema.

"Wir haben im Rahmen der Haushaltsberatungen betont, wie wichtig uns die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Umsetzung der sie betreffenden Konzepte ist. Die CDU hat versprochen die Bürger zu beteiligen und hält Wort. Darum würden wir uns über eine breite Beteiligung freuen. Die ersten Arbeitsergebnisse sind lediglich eine Diskussionsgrundlage." betont CDU-Vorsitzender Christian Hötting.

Beim Thema schnelleres Internet im Außenbereich hakt die CDU nach. Bereits vor einiger Zeit hat die CDU Damm/Dämmerwald/Weselerwald das Thema aufgegriffen und in die politischen Beratungen gebracht, sowie eine Bürgerversammlung durchgeführt.

Internetkabel

Bereits mehrfach beschäftigte sich auch der Wirtschaftsförderungsausschuss (WFA) mit dem Thema. Zuletzt war dieses mehrfach ins Stocken geraten, nachdem Vertreter der Telekom immer wieder vereinbarte Termine abgesagt hatten.

Es wird aber Zeit, in dieser Angelegenheit wieder voran zu kommen. Darum hat die CDU beantragt, dass Thema wieder auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des WFA zu setzen, damit weitere Schritte vereinbart werden können.

Dateien:
Antrag_Bericht_Internetverbindung_Au_enbereich_21.05.2012.pdf