jhvschemrbeckMarc Lindemann bleibt Chef des CDU Ortsverbandes Schermbeck. Der 35- jährige Diplom-Verwaltungswirt wurde auf der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Overkämping einstimmig im Amt bestätigt. „Ich freue mich über das Ergebnis. Das gibt mir Ansporn, weiter engagiert für die CDU hier in Schermbeck zu arbeiten, die unsere Heimatgemeinde in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten erfolgreich gestaltet hat“, so Marc Lindemann. Stellvertreter von Marc Lindemann sind Kathrin Felisiak und – neu – Sebastian Püthe. Rainer Gardemann, der zugleich Fraktionsvorsitzender der CDU im Schermbecker Rat ist und Schermbeck im Kreistag vertritt, stand nicht mehr zur Wahl als stekllvertretener Vorsitzender zu Verfügung. Er bleibt dem Vorstand jedoch als Beisitzer erhalten. Des Weiteren wurden gewählt: Florian Weßel (Mitgliederbeauftragter), Pascal Scheidt (Schriftführer), Christian Schröder (stv. Schriftführer) sowie als Beisitzer Hildegard Franke, Andreas Heuwing, Danny Kotar, Elke Paulke, Ulrich Stiemer, Alexander Warmers, Rainer Gardemann (wie erwähnt) und – neu – Jana Ridder und Jürgen Kreienkamp.

Marc Lindemann nutzte die Versammlung in der Gaststätte Overkämping, bei der auch die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zu Gast war, für einen Rück- und einen Ausblick. Er berichtete von den unterschiedlichen Tätigkeiten und Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren. „Im Jahr 2020 waren unter anderem der Ratsbürgerentscheid zum Bildungszentrum und die Kommunalwahl mit dem dazugehörigen Wahlkampf wichtige Themen in Schermbeck. Mit Ulrich Stiemer und Hildegard Franke kommen nun beide stellvertretende Bürgermeister aus dem Ortsverband Schermbeck.“ Coronabedingt seien einige Veranstaltungen in Form von Videokonferenzen durchgeführt worden. „Mit der Bundestagsabgeordneten Sabine Weiss, der Landtagsabgeordneten Charlotte Quik und Christian Hötting“, so Marc Lindemann, „konnten einige Gäste für die Konferenzen gewonnen werden. 2021 wurde keine JHV durchgeführt, dafür das Heringsessen ,T o-Go‘ angeboten, welches in diesem Jahr in gleicher Form stattfand und sehr beliebt war.“

Der Vorsitzende ging schließlich auch auf den Landtagswahlkampf in Schermbeck ein, den der CDU Ortsverband Schermbeck mit vielen Infoständen und zahlreichen Terminen vor Ort intensiv unterstützt: „Wir freuen uns auf den Wahlgang am 15. Mai. Ich weiß, dass wir mit Charlotte Quik eine hervorragende Abgeordnete in Düsseldorf haben, die in den vergangenen fünf Jahren für Schermbeck viel erreicht hat. Deshalb bitte ich Sie alle, falls Sie es nicht schon per Briefwahl getan haben, unterstützen Sie unsere Abgeordnete mit Ihrer Stimme“, so Marc Lindemann.
Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik als Gastrednerin bedankte sich bei Marc Lindemann für die gute Arbeit im Ortsverband, bei Pascal Scheidt, welcher zusammen mit Paul Sonders den Wahlkampf von Charlotte Quik leitet, sowie bei Ulrich Stiemer und Marc Lindemann als Wahlkampfleiter in Schermbeck.

In ihrer Rede ging sie auf die aktuellen Themen im Landtagswahlkampf ein: Sicherheit, Landwirtschaft, Familie, Wirtschaft, Mobilität und Infrastruktur. Die noch anstehenden Tage bis zur Landtagswahl würden intensiv für den Wahlkampf genutzt. In der nächsten Woche steht das Thema „Heimat und Ehrenamt“ im Fokus.
Nach der Veranstaltung gingen die Mitglieder noch bei Overkämping nach „nebenan“ und schauten die wdr-Wahlarena. Eine gute Idee – wie sich herausstellen sollte, schnitt CDU-Spitzenkandidat und Ministerpräsident Hendrik Wüst doch am besten ab.

Sollte das Schermbecker Hallenbad am Ende der Sommerferien geöffnet haben, wird dort wieder das traditionell von der CDU ausgerichtet Kinderschwimmen stattfinden.

Foto: Elmar Venohr (CDU Schermbeck)
Bildunterzeile: (v.l.): Ulrich Stiemer, Jana Ridder, Alexander Warmers, Charlotte Quik MdL, Pascal Scheidt, Kathrin Felisiak, Andreas Heuwing, Marc Lin- demann, Elke Paulke, Sebastian Püthe, Jürgen Kreienkamp, Rainer Gardemann, Florian Weßel und Hildegard Franke. Es fehlen: Christian Schröder und Danny Kotar.