Gemeinsam mit der Landtagskandidatin Charlotte Quik besuchte die CDU Schermbeck die erhaltenen Übertageanlagen der Zeche Zollverein. Die mehr als 30 Teilnehmer der Besichtigung erfuhren alles über den Weg der Kohle – von der Schachthalle, über die Kohlenwäsche bis hin zu den Verladestellen. Außerdem wurden interessante Fakten zur Architektur und dem Wandel der Zeche vom Industrie- zum Kulturstandort vermittelt.

„Im Rahmen dieser Entdeckungstour konnten wir hinter die Kulissen des ehemaligen Bergwerkstandorts blicken. So haben wir viele interessante Hintergrundinformationen erhalten“, sagte der Vorsitzende des Gemeindeverbandes Ulrich Stiemer. „Wir haben die Tour im Kreise unserer Mitglieder beworben. Aber auch Familienangehörige, Freunde und Nicht-Mitglieder waren herzlich willkommen. Auch unsere alljährliche Hallenbadaktion, die sich an die Kleinen in unserer Gemeinde richtet, ist eine unserer zahlreichen Aktionen. Der Zuspruch den wir erhalten zeigt uns, dass wir auch in der Zukunft solche Aktionen anbieten werden“, ergänzte Stiemer.

Die Landtagskandidatin Charlotte Quik zeigt sich ebenfalls begeistert: „Eine tolle Tour, die mir sehr viel Spaß gemacht hat. Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit der CDU Schermbeck an diesem Ausflug teilnehmen und so ein paar Schermbecker Bürger noch näher kennenlernen durfte“.

Bilder