PM Schulbusverkehr Dämmer- und Weselerwald

„Am Ende sollte es Bewegung bei allen geben.“

Die CDU Schermbeck begrüßt die Bemühungen der Bürger und der Verwaltungen von Schermbeck und Hamminkeln eine einvernehmliche Lösung bei der Problematik um die Schulbuslinie 3, welche Kinder aus dem Bereich Dämmer- und Weselerwald zur Hermann-Landwehr-Schule nach Brünen bringt zu finden.

„Wir freuen uns, dass es hier anscheinend Lösungsansätze gibt und hoffen, dass diese erfolgreich sein werden. Die CDU ist bereit, gemeinsam gefundene Lösungen zu unterstützen.“ so das CDU-Ratsmitglied Volker Schulte-Bunert und der Ratskandidat Johannes Ebbert.

„Genau das war der Ansatz der CDU in der Ratssitzung. Wir haben neben eigenen Vorschlägen auch dafür geworben in Gespräche zwischen Eltern, Verwaltung und Politik einzutreten um Lösungen zu finden.“ ergänzt Fraktionschef Klaus Schetter, der wie Schulte-Bunert und Ebbert ebenfalls an Gesprächen mit den betroffenen Bürgern teilgenommen hat.

Aus Sicht der CDU muss es der Verwaltung in Hamminkeln doch daran gelegen sein, dass die Schule in Brünen auch von Schermbecker Kindern besucht wird. Sicherlich machen die Schermbecker Kinder nicht den Löwenanteil der Schüler aus, aber sie könnten irgendwann die ausschlaggebende Zahl von Kindern ausmachen um die Brüner Schule zu halten.

Es sind alle Seiten gut beraten sich aufeinander zuzubewegen. An der CDU soll es letzten Endes nicht scheitern.