Kandidatenaufstellung im CDU-OV Schermbeck

Als dritter und letzter Ortsverband im CDU-Gemeindeverband Schermbeck stellte der Ortsverband Schermbeck zu dem die Ortsteile Schermbeck, Altschermbeck, Üfte, Overbeck, Rüste und Bricht gehören, seine neun Direktkandidaten im Rahmen einer Mitgliederversammlung auf.

Dies sind:
 
 
Wahlbezirk 
 
3 Waldweg/Bricht
Direktkandidat
 
Günther Beck
Ersatzkandidat
 
Johannes Besten
4 Bösenberg/Lichtenhagen
Hildegard Franke
Johanna Heiermann
5 Ortskern
Christian Hötting
Andreas Cornelis
6 Schieneberg/Hoher Weg
Rainer Gardemann
Christian Schröder
7 Rüste/Gewerbegebiet
Klaus Schetter
Johannes Brilo
8 Üfte/Overbeck/Overhagen
Klemens Wilkskamp
Alexander Warmers
9 Marellenkämpe/Kastanienstraße
Hubert Große-Ruiken
Volker Oeing
10 Altschermbeck-Dorf
Engelbert Bikowski
Jürgen Aehling
11 Siegelhof/ Ketteler Straße
Uwe Karla
Berthold Bienbeck
 
Nach der Kandidatenaufstellung berichtete der designierte CDU-Bürgermeisterkandidat Mike Rexforth über seine allgemeinen politischen Ziele, sowie im speziellen über seine Ideen für den Bereich des Ortsverbandes. Hier waren sowohl die Wirtschaftsförderung, Sauberkeit, Landwirtschaft und die Gemeindestraßen Schwerpunktthemen.
Ein besonderes Augenmerk richtete Mike Rexforth auf den demographischen Wandel. "Dieser ist mehr als "nur" Barrierefreiheit. Uns muss es gelingen, Schermbeck für alle Menschen attraktiv zu gestalten."
Er verwies auf das Beispiel der jungen Familien. Diese nach Schermbeck zu holen oder zu binden ist eine wichtige Aufgabe. "Der Anteil an der Einkommenssteuer beträgt für Schermbeck 4 Mio. €. Ein stolzer Anteil bei einem Gesamtetat von 24 Mio. €. Jeder hier wohnende Berufstätige spült Geld in die Kasse und ist auch deshalb wichtig für die Gemeinde. Das muss dieser auch in Form von Wertschätzung und entsprechenden Angeboten spüren!"
 
Rechtlich verbindlich werden die Ratskandidaten der CDU Schermbeck nun im Rahmen einer Gemeindeverbandsversammlung am 05.11.2013 aufgestellt. Dann schlägt der Verband auch den Kreistagskandidaten und dessen Ersatzkandidaten vor.