CDU Gahlen nominiert Ratskandidaten

Auf bewährte Kräfte vertrauen die Mitglieder der CDU in Gahlen. So stimmten die anwesenden Mitglieder einstimmig dafür, mit Wilhelm Hemmert-Pottmann (Wahlbezirk Gahlen-Heisterkamp) und Egon Stuhldreier (Gahlen-Besten) in die Kommunalwahl am 25.05.2014 zu ziehen.
Das bisherige dritte Ratsmitglied der Gahlener CDU, Wilhelm Schult, verzichtete nach dem Wegfall seines Wahlbezirkes aufgrund der Ratsverkleinerung auf eine direkte Kandidatur und unterstützt Wilhelm Hemmert-Pottmann als sein Ersatzkandidat. Ersatzkandidat für Egon Stuhldreier ist Frank Abelt.
 
Die CDU machte deutlich, dass eine starke Gahlener CDU sowohl für die Entwicklung in Gahlen, als auch für den Gesamterfolg der Schermbecker CDU unverzichtbar wäre. Hierfür werde man hart arbeiten und kämpfen.
 
Wichtige Themen auf der Versammlung waren sowohl die Wirtschaftswege, der Radweg von Kirchhellen nach Gahlen und die geplante Lippequerung von Schermbeck nach Gahlen. Hier gab es eine große Zustimmung aus den Reihen der Versammlung und auch aus der Bürgerschaft. Mögliche Probleme in Form der Unterhaltungskosten und weiterer Fragen sollen im Rahmen der beauftragten Machbarkeitsstudie geklärt werden.
 
Die CDU-Fraktion im RVR hatte beantragt, den gewünschten Radweg von Kirchhellen nach Gahlen in das Radwegeprogramm 2014 aufzunehmen und war gegen den Widerstand von SPD, Grünen und der FDP gescheitert. Im Dezember soll es einen erneuten Anlauf von Seiten der CDU geben.