Straßenendausbau im Baugebiet Dammer Feld

In der Sitzung des Betriebsausschusses vom 28.02.2013 wurde mit den Stimmen der CDU beschlossen, dass sich der Ausbau des Dammer Feldes auf das absolut gesetzlich notwendige Maß beschränken sollte, damit die Kosten für die Anwohner so gering wie möglich ausfallen sollten. Im Anschluss soll die überarbeitete Planung in einer zweiten Bürgerversammlung den betroffenen Anwohnern vorgestellt werden. die übrigen Fraktionen stimmten gegen diese Vorgehensweise. Von diesem Angebot machten nun zahlreiche Bürger Gebrauch.
 
Damit konnte in der Sitzung des Betriebsausschusses vom 28.05.2013 nun eine Planung verabschiedet werden, welche den Bürgerinnen und Bürgern entgegen kommt, aber auch die gesetzlichen Vorschriften einhält.
Für die CDU war der Wunsch, die Bürger noch einmal zu hören, Fragen zu klären und so mit ins Boot zu holen, der richtige Weg.