Zustimmung zum Antrag der CDU-Kreistagsfraktion

Die evangelische Kirchengemeinde Gahlen hat einen Zuschussantrag gemäß der Förderrichtlinien des Kreises Wesel für die Kinder- und Jugendarbeit in Gahlen, welche ohne eine hauptamtliche Kraft erfolgt, gestellt. Diese Arbeit kann mit 5.700,- € im Jahr gefördert werden. Da der Kinder- und Jugendförderplan noch bis 2014 läuft, schlug die Kreisverwaltung vor, eine Förderung erst ab 2015 vorzusehen, da ansonsten das Budget aufgestockt werden müsste.

„Die CDU-Kreistagsfraktion hat auf meine Anregung hin, einen Antrag gestellt, dass die Förderung für Gahlen  bereits ab 2013 erfolgen soll. In Gahlen wird viel für die Jugend getan. Ob Freizeiten, Ten-Sing, oder Ferienaktionen, es wird viel geboten wie ich aus Gesprächen mit Pfarrer Hilbricht weiß.“ stellte der für Schermbeck zuständige CDU-Kreistagsabgeordnete Christian Hötting fest.

Bisher hat Gahlen nie eine Förderung beantragt. Ein Grund mehr, die Lücke zu schließen, denn Einrichtungen in Damm und Schermbeck werden gefördert.

„Damit schließen wir eine Lücke in unserer Gemeinde und die Arbeit in Gahlen wird mit 11.400,- € in 2013/2014 honoriert. Die CDU wird sich auch für eine Förderung nach 2014 im neuen Förderplan stark machen.“

Ein Dank geht an die ev. Kirchengemeinde Gahlen, welche sich für Kinder und Jugendliche stark mache, aber auch an die anderen Fraktionen, welche den CDU-Antrag mitgetragen haben, der nun abschließend durch den Kreistag am 14.03.2013 bewilligt wurde und das Geld damit im Kreishaushalt bereitgestellt wird.

Weiterhin freut sich die CDU, dass es nun drei junge Männer gibt, welche sich um die Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtlich kümmern wollen.