Kreisjugendhilfeausschuss: Christian Hötting ist neuer Vorsitzender

Der Kreisjugendhilfeausschuss musste am Dienstag, 20. November, einen neuen Vorsitzenden wählen, da der bisherige Vorsitzende Ulrich Weber (SPD) aus dem Kreistag ausgeschieden ist. Unter dem Altersvorsitzenden Hans-Georg Schmitz (CDU) wurde Christian Hötting (CDU) aus Schermbeck einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Seine Vertreterin bis zur nächsten Sitzung bleibt Barbara Hahne (CDU), die krankheitsbedingt nicht an der Sitzung teilnehmen konnte. Sie wird dann ihr Amt für einen Stellvertreter/eine Stellvertreterin aus der SPD zur Verfügung stellen.

Christian Hötting bedankte sich im Namen des Jugendhilfeausschusses bei seinem Vorgänger für dessen „souveräne und pragmatische Arbeit“, die immer auch von einer Prise Humor geprägt war. Dem Ausschuss dankte er für das große Vertrauen, das man ihnen entgegengebracht hat. Er hofft auf eine gemeinsame konstruktive und zielgerichtete Zusammenarbeit, der bekanntlich angesichts des demografischen Wandels und der veränderten Familienpolitik vor zahlreichen neuen Herausforderungen steht.

Die zukünftigen Probleme wolle man gemeinsam fair und konstruktiv angehen.